Risikofreudig

Mann wettet halbe Million auf Regierungswechsel

Sydney - Ein spielfreudiger Australier entschied sich für eine äußerst ungewöhnliche Wette - und setzte umgerechnet eine halbe Million Euro auf einen Regierungswechsel.

Ein Australier hat nach Angaben der Wettfirma Sportsbet ein Vermögen auf einen Regierungswechsel gewettet. Der Mann setzte 750.000 australische Dollar - eine halbe Million Euro - auf einen Sieg der konservativen Opposition bei der Wahl am 7. September. „Das ist mit Abstand der größte Wetteinsatz im Bereich Politik, den wir je hatten“, sagte Sportsbet-Sprecher Ben Hawes am Montag.

In der jüngsten Meinungsumfrage lag die Opposition mit 53 Prozent vor Labor-Premierminister Kevin Rudd mit 47 Prozent. Seit der Wahl 2010 lagen die Konservativen bei allen großen Umfragen vorn. Der Wetter bekommt bei einem Sieg Abbotts seinen Einsatz zurück plus 35.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

London-Ticker: Täter wohl identifiziert - psychische Probleme
London-Ticker: Täter wohl identifiziert - psychische Probleme
Autotür im Halteverbot geöffnet: Saudischer Diplomat tötet Radler
Autotür im Halteverbot geöffnet: Saudischer Diplomat tötet Radler
Walter Kohl klingelt vergeblich am Haus seines toten Vaters
Walter Kohl klingelt vergeblich am Haus seines toten Vaters
Anschlagsversuch in Brüssel: Polizei nimmt vier Personen fest
Anschlagsversuch in Brüssel: Polizei nimmt vier Personen fest

Kommentare