Das Bäuchlein von Deauville

1 von 11
Schwanger? Im kurzen weißen Kleid kann Carla Bruni ihr kleines Bäuchlein kaum noch verbergen.
2 von 11
Schwanger? Im kurzen weißen Kleid kann Carla Bruni ihr kleines Bäuchlein kaum noch verbergen.
3 von 11
Schwanger? Im kurzen weißen Kleid kann Carla Bruni ihr kleines Bäuchlein kaum noch verbergen.
4 von 11
Schwanger? Im kurzen weißen Kleid kann Carla Bruni ihr kleines Bäuchlein kaum noch verbergen. An ihrer Seite: Svetana Medvedeva, die Frau des russischen Präsidenten Dmitry Medvedev.
5 von 11
Schwanger? Im kurzen weißen Kleid kann Carla Bruni ihr kleines Bäuchlein kaum noch verbergen. An ihrer Seite: Geertrui Van Rompuy, Ehefrau des Präsidenten des Europäischen Rates Herman Van Rompuy.
6 von 11
Schwanger? Im kurzen weißen Kleid kann Carla Bruni ihr kleines Bäuchlein kaum noch verbergen.
7 von 11
Gruppenbild mit Damen: v.l.: Maria Barroso, Ehefrau des EU-Kommissionspräsidentens Jose Manuel Barroso, Laureen Harper, Ehefrau des kanadischen Premierministers Stephan Harper, Geertrui Van Rompuy, Ehefrau des Präsidenten des Europäischen Rates Herman Van Rompuy und Svetalana Medvedeva, Ehefrau des russischen Präsidenten Dmitry Medvedev.
8 von 11
Am zweiten Tag des G8-Gipfel präsentiert sich Präsidentengattin Carla Bruni im schwarzen Kleid - das Bäuchlein zeichnet sich deutlich ab.

Deauville - Seit Monaten überschlagen sich die Gerüchte, ob Präsidentengattin Carla Bruni schwanger ist - eine offizielle Bestätigigung gab es bislang nicht. Beim G8-Gipfel jedoch zeigte die First Lady freudestrahlend ein sanft gewölbtes Bäuchlein.

Auch interessant

Meistgesehen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen
Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen
Landtagswahl Niedersachsen: Jubel bei der SPD - lange Gesichter bei der CDU
Landtagswahl Niedersachsen: Jubel bei der SPD - lange Gesichter bei der CDU
Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier
Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier
Xi Jinping träumt von China als Weltmacht
Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Kommentare