Bartsch erhebt Anspruch auf Parteivorsitz

+
Dietmar Bartsch

Berlin - Dietmar Bartsch, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Linkspartei, hat seine Bereitschaft zur Kandidatur für den Parteivorsitz bekräftigt.

Er wolle mithelfen, die Linke „wieder auf die Erfolgsspur“ zu bringen, sagte Bartsch am Montag im ARD-„Morgenmagazin“. In diesem Jahr stünden viele wichtige politische Entscheidungen an, dafür brauche es eine starke Linke.

Die Linke werde einen Neustart schaffen, da sie „im Lande gefordert“ sei, sagte Bartsch. Die Partei müsse den Menschen wieder glaubhaft machen, dass sie für soziale Gerechtigkeit stehe.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
SPD-Parteizentrale evakuiert - Polizei gibt Entwarnung
SPD-Parteizentrale evakuiert - Polizei gibt Entwarnung
Serdar Somuncu gegen den IS: „Was muss das für ein elender Gott sein“
Serdar Somuncu gegen den IS: „Was muss das für ein elender Gott sein“
Besuch von Konzert: Guardiola bangte um Frau und Kinder
Besuch von Konzert: Guardiola bangte um Frau und Kinder

Kommentare