Baumverpflanzungen für "Stuttgart 21" abgeschlossen

+
Mit Hilfe eines Spezialfahrzeugs werden die Bäume am Nordflügel des Hauptbahnhofs verpflanzt. 

Stuttgart - Die Baumverpflanzungen für das heftig umstrittene Bahnprojekt “Stuttgart 21“ sind am frühen Freitagmorgen abgeschlossen worden.

Zwischenfälle habe es keine gegeben, wie eine Sprecherin der Polizei Stuttgart auf dapd-Anfrage sagte.Alle 16 Bäume seien abtransportiert worden, bestätigte das Kommunikationsbüros für “Stuttgart 21“.

Stuttgart 21: Argumente Pro und Contra

Stuttgart 21: Argumente Pro und Contra

Lesen Sie auch:

Stuttgart 21: Wütender Protest zum Baubeginn

In der Nacht zum Dienstag hatte eine von der Bahn beauftragte Firma unter dem Schutz eines großen Polizeiaufgebots die ersten Bäume ausgegraben und an neue Standorte gebracht. Die Bäume müssen einem unterirdischen Technikgebäude weichen. Die Baumverpflanzung kostet laut Bahn 200.000 Euro. Vereinzelt war es zu Rangeleien zwischen Polizisten und Projektgegnern gekommen. Die befürchtete Eskalation blieb allerdings aus.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

LKA veröffentlicht Video: Sind hier zwei RAF-Terroristen zu sehen?
LKA veröffentlicht Video: Sind hier zwei RAF-Terroristen zu sehen?
„Der rechte, schwule Jens Spahn“ - Grünen-Politikerin sorgt mit Aussage für Eklat
„Der rechte, schwule Jens Spahn“ - Grünen-Politikerin sorgt mit Aussage für Eklat
Brisante Enthüllung: Wikileaks umwarb Trumps Sohn im US-Wahlkampf 
Brisante Enthüllung: Wikileaks umwarb Trumps Sohn im US-Wahlkampf 
Duterte und Trump betonen Bedeutung der Menschenrechte
Duterte und Trump betonen Bedeutung der Menschenrechte

Kommentare