Bayern gegen Aufnahme tunesischer Flüchtlinge

München - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) lehnt die Aufnahme von tunesischen Flüchtlingen in Deutschland strikt ab. "Nach den Veränderungen in Tunesien gibt es für Tunesier keine Asylgründe mehr."

Lesen Sie auch:

Deutschland streitet um tunesische Flüchtlinge

Das sagte Herrmann am Dienstag nach Angaben eines Sprechers. “Daher werden auch Asylanträge von Tunesiern keinen Erfolg haben.“ Entscheidend sei jetzt, dass alle Tunesier beim Wiederaufbau ihres Landes mithelfen. “Dabei muss Europa Tunesien unterstützen. Eine Aufnahme von Tunesiern in Europa ist keine Lösung.“

Lampedusa: Flüchtlingselend in Italien

Lampedusa: Flüchtlingselend in Italien

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare