Bayerns Bahnhöfe sollen modernisiert werden

München - Der Haushaltsausschuss hat nach Angaben der Deutschen Bahn am Mittwoch beschlossen, bundesweit insgesamt 100 Millionen Euro in die Bahnhöfe zu investieren. Davon fließen 24 Millionen Euro nach Bayern.

28 kleinere und mittlere Bahnhöfe im Freistaat sollen in den nächsten zwei Jahren davon profitieren. In Landshut, Vilshofen und Maxhütte-Haidhof sollen Aufzüge eingebaut werden.

Auf den Bahnhöfen Bad Reichenhall, Tutzing, Hammelburg und Elfershausen-Trimberg sollen Bahnsteige erneuert werden. Die Verbesserung des Wetterschutzes ist an etlichen Bahnhöfen geplant.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare