Bayerns FDP-Jugend: Brüderle muss weg!

+
Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) spricht am Dienstag auf dem 11. Sparkassen-Forum in Berlin.

München - Der Vorsitzende der bayerischen Jungen Liberalen, Stefan Alexander Siegle, dringt auf einen Rücktritt von Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP).

Siegle sagte am Dienstag der Nachrichtenagentur dapd in München, niemand dürfe sich dem notwendigen “Neustart“ der FDP in den Weg stellen. Auch Brüderle sei nicht “sakrosankt“.

Sie waren die Chefs der FDP

Sie waren die Chefs der FDP

Vielmehr sei gerade angesichts der Diskussion über die Atomenergie ein personeller Neuanfang im Wirtschaftsministerium unerlässlich. Siegle fügte hinzu: “Wer so wenig Gespür und Gefühl für das Empfinden der Menschen gegenüber einer Technologie wie der Kernkraft an den Tag legt, wie Rainer Brüderle es gemacht hat, der kann die FDP nicht mehr glaubhaft vertreten.“ Deshalb sollte Brüderle auch das Amt des stellvertretenden Parteichefs aufgeben.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare