Bericht: Guttenberg will Uni Bayreuth Maulkorb verpassen

+
Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg

Bayreuth - Der über die sogenannte Plagiatsaffäre gestolperte Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg will der Universität Bayreuth angeblich einen Maulkorb verpassen.

Wie der “Nordbayerische Kurier“ (Samstagausgabe) berichtet, möchte Guttenberg die Veröffentlichung eines Berichts der Universität über wissenschaftliches Fehlverhalten in seiner Doktorarbeit verhindern. Rechtsanwälte Guttenbergs hätten gegen eine solche “öffentliche Klarstellung“ Vorbehalte geäußert und dies mit Persönlichkeitsrechten begründet.

Rücktritt & Comeback: Diese Politiker haben es zurückgeschafft

Rücktritt & Comeback: Diese Politiker haben es zurückgeschafft

Die Universität will ihren Bericht der Zeitung zufolge Anfang Mai veröffentlichen. Die Hochschule argumentiere, die Öffentlichkeit könne eine umfassende Information zu dem Fall erwarten. Guttenberg sei für eine Stellungnahme nicht erreichbar gewesen, hieß es.

Guttenberg: Die besten Sprüche zur Plagiats-Affäre

Guttenberg: Die besten Sprüche zur Plagiats-Affäre

Guttenberg war Anfang März vom Amt des Verteidigungsministers zurückgetreten. Er soll weite Teile seiner Dissertation aus anderen Quellen abgeschrieben haben, ohne dies kenntlich zu machen. Die Universität Bayreuth hatte ihm daraufhin seinen Doktortitel aberkannt. Guttenberg selbst hatte gravierende Fehler eingeräumt, aber den Vorwurf einer absichtlichen Täuschung zurückgewiesen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare