Nachtflugverbot: Volksbegehren gescheitert

+
Das Volksbegehren zum Nachtflugverbot am Berliner Hauptstadtflughafen ist gescheitert.

Berlin - In Berlin ist ein Volksbegehren zu einem Nachtflugverbot am künftigen Hauptstadtflughafen nach Angaben von Landeswahlleiterin Petra Michaelis-Merzbach gescheitert.

Einer ersten Schätzung zufolge liege die Gesamtzahl der bis Freitag eingereichten Unterschriften bei etwa 160.000. Nötig sind aber 173.000.

„Für das Zustandekommen des Volksbegehrens fehlen also mehr als 20.000 gültige Unterschriften“, stellte Michaelis-Merzbach am Montag in Berlin fest. Von den bisher geprüften 83.347 Unterschriften seien 73.753 gültig, hieß es. Die Auszählung laufe noch. Das endgültige Ergebnis sollte später mitgeteilt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare