Vorfreude auf die Stichwahl

Bilder: Die Wahlpartys von Macron und Le Pen

Präsidenten-Wahl in Frankreich, Emmanuel Macron, Marine Le Pen
1 von 42
Im ersten Wahlgang in Frankreich hat sich Emmanuel Macron knapp vor Marine Le Pen durchgesetzt. In zwei Wochen treten der parteilose Linksliberale und die Frontfrau des rechtspopulistischen Front National in der Stichwahl um das Amt des Präsidenten gegeneinander an. Hier gibt es die Bilder der Wahlpartys beider Lager.
Präsidenten-Wahl in Frankreich, Emmanuel Macron, Marine Le Pen
2 von 42
Im ersten Wahlgang in Frankreich hat sich Emmanuel Macron knapp vor Marine Le Pen durchgesetzt. In zwei Wochen treten der parteilose Linksliberale und die Frontfrau des rechtspopulistischen Front National in der Stichwahl um das Amt des Präsidenten gegeneinander an. Hier gibt es die Bilder der Wahlpartys beider Lager.
Präsidenten-Wahl in Frankreich, Emmanuel Macron, Marine Le Pen
3 von 42
Im ersten Wahlgang in Frankreich hat sich Emmanuel Macron knapp vor Marine Le Pen durchgesetzt. In zwei Wochen treten der parteilose Linksliberale und die Frontfrau des rechtspopulistischen Front National in der Stichwahl um das Amt des Präsidenten gegeneinander an. Hier gibt es die Bilder der Wahlpartys beider Lager.
Präsidenten-Wahl in Frankreich, Emmanuel Macron, Marine Le Pen
4 von 42
Im ersten Wahlgang in Frankreich hat sich Emmanuel Macron knapp vor Marine Le Pen durchgesetzt. In zwei Wochen treten der parteilose Linksliberale und die Frontfrau des rechtspopulistischen Front National in der Stichwahl um das Amt des Präsidenten gegeneinander an. Hier gibt es die Bilder der Wahlpartys beider Lager.
Präsidenten-Wahl in Frankreich, Emmanuel Macron, Marine Le Pen
5 von 42
Im ersten Wahlgang in Frankreich hat sich Emmanuel Macron knapp vor Marine Le Pen durchgesetzt. In zwei Wochen treten der parteilose Linksliberale und die Frontfrau des rechtspopulistischen Front National in der Stichwahl um das Amt des Präsidenten gegeneinander an. Hier gibt es die Bilder der Wahlpartys beider Lager.
Präsidenten-Wahl in Frankreich, Emmanuel Macron, Marine Le Pen
6 von 42
Im ersten Wahlgang in Frankreich hat sich Emmanuel Macron knapp vor Marine Le Pen durchgesetzt. In zwei Wochen treten der parteilose Linksliberale und die Frontfrau des rechtspopulistischen Front National in der Stichwahl um das Amt des Präsidenten gegeneinander an. Hier gibt es die Bilder der Wahlpartys beider Lager.
Präsidenten-Wahl in Frankreich, Emmanuel Macron, Marine Le Pen
7 von 42
Im ersten Wahlgang in Frankreich hat sich Emmanuel Macron knapp vor Marine Le Pen durchgesetzt. In zwei Wochen treten der parteilose Linksliberale und die Frontfrau des rechtspopulistischen Front National in der Stichwahl um das Amt des Präsidenten gegeneinander an. Hier gibt es die Bilder der Wahlpartys beider Lager.
Präsidenten-Wahl in Frankreich, Emmanuel Macron, Marine Le Pen
8 von 42
Im ersten Wahlgang in Frankreich hat sich Emmanuel Macron knapp vor Marine Le Pen durchgesetzt. In zwei Wochen treten der parteilose Linksliberale und die Frontfrau des rechtspopulistischen Front National in der Stichwahl um das Amt des Präsidenten gegeneinander an. Hier gibt es die Bilder der Wahlpartys beider Lager.

Paris - Der parteilose Emmanuel Macron und Marine Le Pen vom Front National haben die Stichwahl zum künftigen Präsidenten Frankreichs erreicht. Hier gibt‘s die Bilder der Wahlpartys.

Update vom 25. April 2017: Ihre Liebe begann, als sie seine Lehrerin war: Wir haben zusammengefasst, was Sie zu Brigitte Macron, der Ehefrau von des französischen Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron wissen müssen.

Auch interessant

Meistgesehen

Eskalation bei Rassisten-Demo in Charlottesville: Bilder des Chaos
Eskalation bei Rassisten-Demo in Charlottesville: Bilder des Chaos
Massive Gewalt bei Ultrarechten-Demo in US-Stadt
Massive Gewalt bei Ultrarechten-Demo in US-Stadt
Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona
Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona
Menschenrechtler: Mindestens 24 Tote nach Wahl in Kenia
Menschenrechtler: Mindestens 24 Tote nach Wahl in Kenia

Kommentare