Bilder: Terroranschlag in Tunis - acht Tote und Geiselnahme

Anschlag in Tunis
1 von 23
Bei dem Anschlag auf das Nationalmuseum in Tunesiens Hauptstadt wurden acht Menschen getötet, sieben der Opfer sollen ausländische Touristen sein.
Anschlag in Tunis
2 von 23
Bei dem Anschlag auf das Nationalmuseum in Tunesiens Hauptstadt wurden acht Menschen getötet, sieben der Opfer sollen ausländische Touristen sein.
Anschlag in Tunis
3 von 23
Bei dem Anschlag auf das Nationalmuseum in Tunesiens Hauptstadt wurden acht Menschen getötet, sieben der Opfer sollen ausländische Touristen sein.
Anschlag in Tunis
4 von 23
Bei dem Anschlag auf das Nationalmuseum in Tunesiens Hauptstadt wurden acht Menschen getötet, sieben der Opfer sollen ausländische Touristen sein.
Anschlag in Tunis
5 von 23
Bei dem Anschlag auf das Nationalmuseum in Tunesiens Hauptstadt wurden acht Menschen getötet, sieben der Opfer sollen ausländische Touristen sein.
Anschlag in Tunis
6 von 23
Bei dem Anschlag auf das Nationalmuseum in Tunesiens Hauptstadt wurden acht Menschen getötet, sieben der Opfer sollen ausländische Touristen sein.
Anschlag in Tunis
7 von 23
Bei dem Anschlag auf das Nationalmuseum in Tunesiens Hauptstadt wurden acht Menschen getötet, sieben der Opfer sollen ausländische Touristen sein.
Anschlag in Tunis
8 von 23
Bei dem Anschlag auf das Nationalmuseum in Tunesiens Hauptstadt wurden acht Menschen getötet, sieben der Opfer sollen ausländische Touristen sein.

Tunis - Bei dem Anschlag auf das Nationalmuseum in Tunesiens Hauptstadt wurden acht Menschen getötet, sieben der Opfer sollen ausländische Touristen sein.

Auch interessant

Meistgesehen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen
Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen
Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier
Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier
Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan
Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan
Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an
Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Kommentare