Terrorist verrät Details über Bin Ladens Pläne

+
Osama bin Laden wollte US-Wirtschaft zum Zusammenbruch bringen

New York - Der verurteilte Terrorist Saajid Badat hat Details über die Pläne des Al-Kaida-Chefs Osama bin Laden verraten. Der verfolgte mit seinen Anschlägen ein konkretes Ziel. 

Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 hatte Al-Kaida-Chef Osama bin Laden offenbar mit weiteren Attentaten die US-Wirtschaft in den Zusammenbruch treiben wollen. Die auf Video aufgezeichneten Äußerungen des verurteilten Terroristen Saajid Badat wurden am Montag im Prozess gegen einen mutmaßlichen Terroristen vorgespielt. Dem Mann wird vorgeworfen, 2009 Selbstmordanschläge auf die New Yorker U-Bahn geplant zu haben.

Zwei Plätze frei! Die Top Ten der US-Fahndungsliste

WANTED! Die Top Ten der US-Fahndungsliste

Badad wurde verurteilt, weil er versucht hatte, mit einem in seinem Schuh versteckten Sprengsatz ein Flugzeug auf dem Weg von Paris nach Miami zum Absturz zu bringen. Gemeinsam mit dem “Schuhbomber“ Richard Reid habe er zwei zeitgleiche Anschläge durchführen sollen, sagte Badat. Bin Laden habe ihm erklärt, diese beiden Attentate könnten die Flugindustrie ruinieren. Die US-Wirtschaft sei wie eine Kette habe bin Laden weiter gesagt. Wenn ein Glied gebrochen würde, breche die gesamte Wirtschaft in sich zusammen.

dapd

auch interessant

Meistgelesen

Trump radiert an "Day One" bereits Obamas Erbe aus
Trump radiert an "Day One" bereits Obamas Erbe aus
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
USA ziehen sich aus Handelsabkommen TPP zurück
USA ziehen sich aus Handelsabkommen TPP zurück
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Kommentare