Holger Münch

Bundeskriminalamt bekommt neuen Präsidenten

+
Münch war bislang stellvertretender Leiter der Bremer Innenbehörde. Foto: Ingo Wagner

Mainz (dpa) - Das Bundeskriminalamt (BKA) bekommt heute einen neuen Präsidenten. Auf der Herbsttagung des BKA wird Holger Münch zum Leiter der obersten deutschen Polizeibehörde ernannt.

Gleichzeitig verabschiedet Bundesinnenminister Thomas des Maizière (CDU) den bisherigen BKA-Präsidenten Jörg Ziercke in den Ruhestand.

Ziercke hatte das Amt zehn Jahre lang geführt. Der 53-jährige Münch war bislang stellvertretender Leiter der Bremer Innenbehörde. Er übernimmt die Amtsgeschäfte ab 1. Dezember.

Das BKA veranstaltet jeden Herbst eine Tagung mit mehreren Hundert Sicherheitsexperten. Thema ist diesmal der Kampf gegen die organisierte Kriminalität.

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
Verfassungsgericht hat entschieden: NPD wird nicht verboten
Verfassungsgericht hat entschieden: NPD wird nicht verboten
Wegen Verleumdung: Mutmaßliches Opfer verklagt Donald Trump 
Wegen Verleumdung: Mutmaßliches Opfer verklagt Donald Trump 

Kommentare