Bundespräsident Wulff sagt „Galileo spezial“ ab

+
Bundespräsident Christian Wulff hat "Galileo Spezial" abgesagt

Berlin - Bundespräsident Christian Wulff hat eine für den 16. Februar vorgesehene Aufzeichnung für den Privatsender ProSieben abgesagt.

Einen entsprechenden Bericht des Branchendienstes „Werben & Verkaufen“ bestätigte am Montag ein ProSieben-Sprecher. Er ergänzte, dass die Sendung „Fragen an den Bundespräsidenten“ im Rahmen der Reihe „Galileo Spezial“ schon seit Anfang 2011 geplant sei, aber immer wieder verschoben worden sei.

Christian Wulffs politisches Leben in Bildern

Christian Wulffs politisches Leben in Bildern

Die Absage des Termins am 16. Februar im Schloss Bellevue sei kurz vor Weihnachten erfolgt, hieß es von ProSieben.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare