Lammert: Ukraine entfernt sich von Europa

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die Ukraine kritisiert.

Berlin - Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die Ukraine angesichts des Tauziehens um die in der Haft erkrankte ukrainische Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko vor einer Beschädigung ihrer europäischen Perspektiven gewarnt.

“So wie sich die Ukraine (..) heute politisch darstellt, entfernt sie sich von Europa“, erklärte der CDU-Politiker am Donnerstag nach einem Treffen mit seinem polnischen Amtskollegen Bogdan Borusewicz in Berlin. Die politische Lage in der Ukraine sei zentrales Thema der Unterredung gewesen.

Borusewicz habe berichtet, sein Land sei auf allen politischen Ebenen mit der ukrainischen Führung im Gespräch. Lammert betonte, Deutschland und Polen hätten ein vitales Interesse, die Ukraine näher an Europa zu bringen. Dies liege auch im Interesse der EU. Beide Parlamentspräsidenten waren sich einig, dass der Boykott eines Sportereignisses kein Mittel der politischen Auseinandersetzung sei. Diese müsse auf anderen Wegen geführt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

SPD triumphiert in Niedersachsen - Rot-Grün abgewählt
SPD triumphiert in Niedersachsen - Rot-Grün abgewählt
Nach ÖVP-Sieg in Österreich: Kurz hält sich Bündnisfrage offen
Nach ÖVP-Sieg in Österreich: Kurz hält sich Bündnisfrage offen
Was die Wahlen in Niedersachsen und Österreich für „Jamaika“ bedeuten
Was die Wahlen in Niedersachsen und Österreich für „Jamaika“ bedeuten
Vorbild für Europas Konservative? Kurz wird zum „Anti-Merkel-Modell“
Vorbild für Europas Konservative? Kurz wird zum „Anti-Merkel-Modell“

Kommentare