Weil er CSU wählte

Seehofer-Lob für SPD-Rebell Adam

+
Michael Adam heimste Komplimente von Horst Seehofer ein.

München - In seiner eigenen Partei sorgte SPD-Landrat Michael Adam mit seiner Zweitstimme für die CSU für einigen Unmut. Komplimente gibt's hingegen von Ministerpräsident Horst Seehofer.

Funkstille zwischen dem Regener Landrat Michael Adam und der Spitze der Bayern-SPD! Aber die Teisnacher Bürgermeisterin Rita Röhrl und die anderen Regener SPD-Kreisvizes Robert Sommer, Fritz Schreder und Franz Köppl nahmen den einst als SPD-Hoffnungsträger gehandelten Adam ins Gebet und kritisierten, dass er sich öffentlich dazu bekannt hatte, CSU gewählt zu haben.

„Michael Adam hat zahlreiche SPD-Mitglieder und treue Wähler mit seinem Verhalten vor den Kopf gestoßen“, so Röhrl, die als Adams politische Ziehmutter gilt. Ein Rücktritt oder Parteiausschluss von Adam sei aber „in keiner Sekunde“ ein Thema des Treffens gewesen.

Dafür bekommt Adam Komplimente aus der Staatskanzlei. Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) lobte den SPD-Politiker in der Passauer Neuen Presse als „unheimlich starken, beeindruckenden und durchaus auch hintersinnigen“ Politiker. Mehr wollte er dazu nicht sagen, denn das sei schnell „ein Satz zu viel“.

Johannes Welte

auch interessant

Kommentare