Cameron: Libysche Luftabwehr ausgeschaltet

+
Der britische Premierminister David Cameron.

London - Die libysche Luftabwehr ist durch den Militäreinsatz der vergangenen Tage ausgeschaltet worden. Das sagte der britische Premierminister David Cameron am Montag.

Durch den Einsatz sei zudem ein Blutbad libyscher Truppen an Zivilisten verhindert worden.

Militärschlag gegen Libyen: Die Bilder

Militärschlag gegen Libyen: Die Bilder

Lesen Sie auch:

Libyen-Einsatz: Deutschland im europäischen Abseits

Kabinett will neues Afghanistan-Mandat beschließen

Cameron betonte, dass der libysche Machthaber Muammar al Gaddafi dabei gewesen sei, eine UN-Sicherheitsresolution zu brechen und dass er der internationalen Gemeinschaft eine Lüge aufgetischt habe mit der Behauptung, er habe eine unverzügliche Waffenruhe angeordnet.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Sachsens Ministerpräsident Tillich tritt zurück
Sachsens Ministerpräsident Tillich tritt zurück
#MeToo: Schwedische Ministerin prangert sexuelle Gewalt in der Politik an
#MeToo: Schwedische Ministerin prangert sexuelle Gewalt in der Politik an
Neues Kabinett: Eine Option schließt Lindner kategorisch aus
Neues Kabinett: Eine Option schließt Lindner kategorisch aus
Katalonien-Krise: Proteste gegen Aktivisten-Inhaftierung
Katalonien-Krise: Proteste gegen Aktivisten-Inhaftierung

Kommentare