Wulffs Freunde und ihre Wohltaten

+
"Besser die Wahrheit" - Christian Wulffs Buchtitel spricht vielen derzeit aus dem Herzen.

Berlin - Kredit von Geerkens, Wahlkampfunterstützung durch Maschmeyer: Der Wirbel um den Bundespräsidenten reißt nicht ab. Wir sehen uns Christian Wulffs Freunde und ihre Wohltaten genauer an.

Lesen Sie auch:

Anzeige erstattet gegen Wulff - Staatsanwalt wird aktiv

Wirbel um Wulffs Buch reißt nicht ab

Besser die Wahrheit: Das von Christian Wulff gewählte Satzbruchstück auf dem Titel seines Buches aus dem Jahr 2007 drückt erkennbar eine Aufforderung aus, die viele Deutsche in diesen Tagen an den Bundespräsidenten richten würden. Sei ehrlich! Raus mit der Sprache! Nicht Wulff selbst aber präsentierte am Dienstag die jüngste Folge in der Schlagzeilenserie um Wulff und seine Freunde, sondern die Bild-Zeitung. Die Nachricht: Der Unternehmer und Multimillionär Carsten Maschmeyer unterstützte im Herbst 2007 die Anzeigenkampagne für das Wulff-Buch mit 42 731,71 Euro. Maschmeyer bestätigt die Zahlung. Seinem Freund, damals niedersächsischer Ministerpräsident und Wahlkämpfer, habe er davon aber nichts erzählt. Die Berliner Opposition wird langsam ungehalten. Grünen-Chefin Renate Künast spricht von einem „System Hannover“. Der ARD-Deutschlandtrend besagt, dass 70 Prozent der Bürger trotz des umstrittenen Privatkredits nicht wollen, dass Wulff zurücktritt. Allerdings: 42 Prozent halten den Mann für nicht ehrlich. Wir listen Wulffs Freunde und ihre Wohltaten auf.

Christian Wulff und seine Vorgänger

Das waren die deutschen Bundespräsidenten

Carsten Maschmeyer

Der 52-jährige Gründer des Finanzdienstleisters AWD ist ein langjähriger Weggefährte Wulffs und taucht nicht zum ersten Mal im Zusammenhang mit dessen umstrittenen Entscheidungen auf: Kurz nach seiner Wahl machten der Bundespräsident und seine Familie 2010 Urlaub in Maschmeyers luxuriösem Anwesen auf Mallorca. Die SZ schreibt, Maschmeyer habe später herumerzählt, er habe Wulff geraten, etwas für die Unterkunft zu bezahlen, wenn er sich nicht angreifbar machen wolle. Das wies Wulffs Sprecher Olaf Glaese­ker als falsch zurück. Aktuell kommt nun der Lebensgefährte von Veronica Ferres durch die Mitfinanzierung einer Anzeigenkampagne für Wulffs Buch ins Spiel. Verleger Manfred Bissinger vom Verlag Hoffmann und Campe findet das völlig unproblematisch: „Ein in der Verlagsbranche absolut normaler Vorgang“, sagte er Spiegel online.

Egon Geerkens

Mit Wulffs „väterlichem Freund“ Geerkens (67) und dem Privatkredit von dessen Gattin Edith begann vor einer Woche die große Wulff-Debatte. Gestern beriet der Ältestenrat des Landtags in Hannover über die zinsgünstige Anleihe und die Frage ihrer Rechtmäßigkeit. Egon „Bubi“ Geerkens hatte zweimal an Auslandsreisen des Ministerpräsidenten teilgenommen, auf eigene Kosten und nach seiner aktiven Zeit, wie er betont. Der gelernte Elektriker ist ein Selfmademan, der mit verschiedensten Tätigkeiten reich wurde: Unter anderem betrieb er ein Juweliergeschäft in Osnabrück. Er war schon mit Wulffs Vater befreundet. 1999 stellte er dem Jungpolitiker sein Penthouse für die Hochzeitsfeier mit seiner ersten Frau Christiane zur Verfügung – und war Trauzeuge. 2003 und 2004 lud er Wulff in sein Ferienhaus in Spanien ein. Zum Jahreswechsel 2009/ 2010 war Wulff, nun mit Gattin Nummer zwei, zu Gast in seinem Haus in Coral Springs/ Florida.

Joachim Hunold

Der Ex-Air-Berlin-Chef verschaffte den Wulffs ein Upgrade auf dem Miami-Flug. Die Differenz zwischen Holz- und Businessclass-Preis bezahlte Wulff erst nach kritischen Nachfragen.

Wolf-Dieter Baumgartl

Der 68-Jährige war Top-manager der Versicherungsbranche und ist seit 2006 Aufsichtsrat der Holding Talanx. In Italien besitzen er und seine Gattin Ingrid ein Ferienhaus, wo Bettina und Christian Wulff 2008 kurz nach ihrer Hochzeit flitterten. Bild berichtet, Wulff habe sich als Oppositionspolitiker für Baumgartls Unternehmen in Hannover eingesetzt.

Angela Solaro

Die CDU-Politikerin aus Norderney kennt Wulff seit 30 Jahren, aus der Zeit der Jungen Union. Seither besteht die „rein private Freundschaft“. Die 54-Jährige und ihr Mann Volker Meyer betreiben ein Süßwaren-Spezialitätengeschäft. Auch sie beherbergten die Wulffs in ihrem Haus. Der Präsident vergaß nicht, diese Aufenthalte, 2008 und 2009, in der von seinen Anwälten veröffentlichten Liste zu notieren.

BW

Auch interessant

Meistgelesen

23 Tote in Manchester: Das sind die ersten Reaktionen
23 Tote in Manchester: Das sind die ersten Reaktionen
AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
Impeachment-Verfahren: Steht die Amtsenthebung Trumps bevor?
Impeachment-Verfahren: Steht die Amtsenthebung Trumps bevor?
Bruder des Attentäters bestätigt: „Salman war Mitglied des IS“
Bruder des Attentäters bestätigt: „Salman war Mitglied des IS“

Kommentare