Beckstein bei "Günther Jauch"

CSU-Liebesbrief an "Claudi" Roth

+
Günther Beckstein in der ARD.

München - Schwarz-Grün ist besser als eine neue Große Koalition! Davon ist zumindest Ex-Ministerpräsident Günther Beckstein überzeugt, der sich in einem „Liebesbrief“ an seine Duz-Freundin „Claudi“ Roth wandte.

In der ARD-Sendung "Günther Jauch" verlas der CSU-Politiker seinen Brief an die Noch-Grünen-Chefin - wie ein Märchenonkel im Strickjanker in seinem Wohnzimmer in Nürnberg sitzend. Die tz zitiert:

„Liebe Claudi, ich werde deine manchmal schrille, sogar manchmal auch spinnige Art sehr vermissen. Bei aller Unterschiedlichkeit: Einen solch starken Typ, entschuldige, das ist nicht gendergerecht, braucht die Politik. (...) Die SPD will in die Opposition, und die Energiewende geht mit euch besser. (...) Auch wenn ich im Ruhestand bin, werde ich sicher nicht nur im Lehnstuhl sitzen und mit Genuss deine Aktivitäten auf dem Vize-Präsidentenstuhl in Berlin bewundern. Dafür wünsche ich dir innerparteilich eine große Mehrheit und allgemein viel Erfolg und eine glückliche Hand. Herzliche Grüße, dein Günther.“

Diese Politiker treten vorerst aus dem Rampenlicht

Diese Politiker treten vorerst aus dem Rampenlicht

tz

auch interessant

Meistgelesen

Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
Verfassungsgericht hat entschieden: NPD wird nicht verboten
Verfassungsgericht hat entschieden: NPD wird nicht verboten
Wegen Verleumdung: Mutmaßliches Opfer verklagt Donald Trump 
Wegen Verleumdung: Mutmaßliches Opfer verklagt Donald Trump 

Kommentare