Deutschland-Trend: Piraten legen zu

Berlin - Die Piraten gewinnen weiter an Zustimmung. Im neuen Deutschlandtrend des ARD-“Morgenmagazins“ ist die Partei die einzige, die in der Wählergunst zulegen kann.

Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, kämen die Piraten auf elf Prozent, ein Prozentpunkt mehr als noch Anfang April. CDU und CSU bekämen unverändert 35 Prozent, die SPD 27 Prozent. Die Grünen könnten - wie schon bei der letzten Befragung - 14 Prozent für sich verbuchen. Die Linke verlöre hingegen einen Prozentpunkt und käme nur noch auf sechs Prozent. Die FDP verharrt mit drei Prozent im Umfragetief.

Piraten: Was steckt hinter der neuen Partei?

Piraten: Was steckt hinter der neuen Partei?

Rot-Grün käme damit auf 41 Prozent. Für die Regierungskoaliltion würden nur 38 Prozent der Wahlberechtigten stimmen, wobei die FDP allerdings nicht im Parlament vertreten wäre. Rein rechnerisch wären also nur ein Dreierbündnis, eine schwarz-grüne Koalition oder eine große Koalition möglich.

Für den Deutschlandtrend befragte das Meinungsforschungsinstitut infratest dimap am 10. und 11. April 1.000 Wahlberechtigte.

dapd

Rubriklistenbild: © dapd (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

V-Mann soll Anschläge forciert haben - auch im Fall Amri? 
V-Mann soll Anschläge forciert haben - auch im Fall Amri? 
Kunst und Musik für Kinder: Bildung der Eltern entscheidend
Kunst und Musik für Kinder: Bildung der Eltern entscheidend
Steuerfahnder-Affäre: Schweizer könnte Bewährung bekommen
Steuerfahnder-Affäre: Schweizer könnte Bewährung bekommen
Steinmeier appelliert: RAF-Täter sollen ihr Schweigen brechen
Steinmeier appelliert: RAF-Täter sollen ihr Schweigen brechen

Kommentare