1. tz
  2. Politik

Die dicksten Parteispenden seit der Wahl

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Berlin - Die dicksten Parteispenden seit der Wahl

null
1 / 7Seit der Bundestagswahl am 27. September 2009 erhielten fast alle Parteien im Bundestag dicke Spenden. Diese müssen laut Parteiengesetz erst ab einer Höhe von 50 000 Euro sofort dem Bundestagspräsidenten gemeldet werden. Die Großspenden wurden bereits auf der Homepgae des Bundestages veröffentlicht. Hier erfahren sie, wer welcher Partei wieviel Geld spendete. © dpa
null
2 / 7Die Firma Daimler spendete am 12. Mai  2010 insgesamt 150.000 an die CDU. © Partei.
null
3 / 7Ein Betrag in Höhe von 60.001 Euro ging am 8. Juli 2010 auf dem CSU-Konto ein. Spender: Die Allianz. © Partei
null
4 / 775.000 bekam die FDP am 6. Juli 2010 von der Allfinanz Deutsche Vermögensberatung. © Partei
null
5 / 7150.000 Euro hat die SPD am 11. Mai 2010 von der Firma Daimler bekommen. © Partei
null
6 / 7Sechs Tage später, am 27. Mai 2010 spendete Dr. Friedhelm Holz eine noch größere Summe, nämlich 75.000 Euro, an die Linke. © Partei
null
7 / 7Als einzige Partei blieben seit der Bundestagswahl bislang die Grünen ohne eine größere Spende über 50.000 Euro. © Partei

Auch interessant

Kommentare