"Wir gehen das aktiv an"

Dobrindt lobt CSU wegen Verwandtenaffäre

+

München - CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt hat in der Verwandtenaffäre im bayerischen Landtag den Kurs seiner Partei verteidigt.

 „Wir gehen das aktiv an, ziehen die Konsequenzen, verschärfen die Regeln und stellen das ein für alle Mal ab“, sagte er der „Berliner Zeitung“ (Freitagausgabe). Die Opposition aus SPD, Grünen und Freien Wählern fahre dagegen eine Hinhaltetaktik, um ihre eigene Verstrickung zu verschleiern. Landtagspräsidentin Barbara Stamm (CSU) will die Namen der mehr als 70 Abgeordneten, die Verwandte ersten Grades beschäftigt haben, so rasch wie möglich veröffentlichen - auch gegen deren Willen.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben
Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Von der Leyen organisiert Sex-Seminar bei der Bundeswehr
Von der Leyen organisiert Sex-Seminar bei der Bundeswehr
Charleston-Schütze Dylann Roof zum Tode verurteilt
Charleston-Schütze Dylann Roof zum Tode verurteilt

Kommentare