Lobeshymne auf Ex-Kanzler

Stoiber wäre Nobelpreisträger Kohl lieber

+
Edmund Stoiber (li.) hätte lieber Altkanzler Helmut Kohl als Nobelpreisträger gesehen.

Frankfurt/Main - Der ehemalige bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber hätte lieber Altkanzler Helmut Kohl (CDU) als Träger des diesjährigen Friedensnobelpreises gesehen. „

Er hat eine Riesenleistung erbracht, die aber immer im Schatten der Spendenaffäre gestanden hat“, sagte der frühere CSU-Vorsitzende am Freitag in Frankfurt auf der Buchmesse. Die größte Tat Helmut Kohls sei es gewesen, „den Europäern die Angst vor den Deutschen zu nehmen“. Der frühere Bundeskanzler wird seit Jahren als möglicher Anwärter auf den Friedensnobelpreis gehandelt, das Nobelkomitee zeichnete am Freitag aber die EU mit dem Preis aus.

Das war die Ära Helmut Kohl

Das war die Ära Helmut Kohl

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare