Erdogan setzt sich ein für doppelte Staatsbürgerschaft

+
Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan.

Berlin - Der türkische Ministerpräsident Erdogan setzt sich dafür ein, den rund drei Millionen Menschen mit türkischen Wurzeln in Deutschland eine doppelte Staatsbürgerschaft anzubieten.

Er wünsche sich, dass türkische Bürger oder deutsche Bürger mit türkischen Ursprüngen in Deutschland diese Möglichkeit bekommen, sagte Recep Tayyip Erdogan nach einem Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Mittwoch in Berlin. Zugleich ermunterte er die rund 50 000 Deutschen in seinem Land, die türkische Staatsbürgerschaft zu beantragen. Dies sei auch im Hinblick auf die Wirtschaftsbeziehungen zwischen beiden Ländern zu betrachten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Aktuelle Umfrage: AfD legt nach Jamaika-Aus zu
Aktuelle Umfrage: AfD legt nach Jamaika-Aus zu
Berlusconi kämpft vor Menschenrechtsgerichtshof um Zukunft
Berlusconi kämpft vor Menschenrechtsgerichtshof um Zukunft
Belästigungsvorwürfe gegen US-Demokraten
Belästigungsvorwürfe gegen US-Demokraten
Staatsanwaltschaft beantragt Auslieferung Puigdemonts an Spanien
Staatsanwaltschaft beantragt Auslieferung Puigdemonts an Spanien

Kommentare