Nach Berliner Scheitern: Ude ermahnt Grüne

Berlin - Der voraussichtliche SPD-Spitzenkandidat für Bayerns Landtagswahl in zwei Jahren, Münchens Oberbürgermeister Christian Ude, ist besorgt über das Scheitern der rot-grünen Koalitionsverhandlungen in Berlin.

Lesen Sie auch:

Wowereit: Scheitern ohne Wirkung für Bund

Ude kritisierte am Mittwochabend in München: “Es scheint ein Hobby der Grünen zu sein, Verkehrsprojekte fundamentalistisch abzulehnen.“ Dies könne den Verlust der Regierungsfähigkeit bedeuten. Ude bekräftigte zugleich, dass er an der geplanten dritten Startbahn am Münchner Flughafen trotz des Widerstands der Grünen festhalten will. Allerdings sei er bereit, das Ergebnis einer Volksbefragung in Bayern über dieses Projekt zu akzeptieren.

Die Hauptstadt stimmt ab: Bilder vom Wahltag in Berlin

Die Hauptstadt stimmt ab: Bilder vom Wahltag in Berlin

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare