Ernst will Wagenknecht als Linke-Parteichefin

+
Linken-Chef Klaus Ernst will Sahra Wagenknecht als Parteichefin.

Berlin - Linken-Chef Klaus Ernst hat sich nach dem Rückzug von Oskar Lafontaine für dessen Lebensgefährtin Sahra Wagenknecht als Parteichefin ausgesprochen.

„Sie hat Ausstrahlung weit über die Partei hinaus. Ich halte sie für besonders geeignet als Vorsitzende“, sagte Ernst der „Süddeutschen Zeitung“ (Donnerstag). Er sei dafür, „dass wir die Idee einer weiblichen Doppelspitze zur Grundlage der Suche nach einer integrativen Lösung machen“. Ernst hatte zunächst die Kandidatur Lafontaines unterstützt.

Die stellvertretende Parteivorsitzende Wagenknecht scheint eine Kandidatur für die Parteispitze nicht mehr auszuschließen: „Ich hoffe, dass diese Variante nicht notwendig sein wird, und wir trotzdem eine gute Lösung finden“, erklärte sie auf Nachfrage der Nachrichtenagentur dpa.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Trauermarsch für die CSU am Odeonsplatz - Grüner schaffte DIE Wahl-Sensation in München
Trauermarsch für die CSU am Odeonsplatz - Grüner schaffte DIE Wahl-Sensation in München
Landtagswahl in Bayern: Hält der Pakt von Söder und Seehofer? Geheim-Absprache wird öffentlich
Landtagswahl in Bayern: Hält der Pakt von Söder und Seehofer? Geheim-Absprache wird öffentlich
Neuer Wirbel: Abschaffung der Zeitumstellung droht zu scheitern
Neuer Wirbel: Abschaffung der Zeitumstellung droht zu scheitern
AfD-Kandidat spricht von „Negern“ und sagt andere schlimme Dinge - jetzt droht ihm die Quittung
AfD-Kandidat spricht von „Negern“ und sagt andere schlimme Dinge - jetzt droht ihm die Quittung

Kommentare