Erzbischof: Mit Priestern mehr über Sex sprechen

+
Der Hamburger Erzbischof Werner Thissen will, dass Priester sich während der Ausbildung mehr mit ihrer Sexualität beschäftigen.

Frankfurt - Der Hamburger Erzbischof Werner Thissen will, dass Priester sich während der Ausbildung mehr mit ihrer Sexualität beschäftigen. Wie er sich das vorstellt, lesen Sie hier.

Nach den Fällen sexuellen Missbrauchs durch katholische Priester hat der Hamburger Erzbischof Werner Thissen Reformen der Aus- und Fortbildung der Priester in Aussicht gestellt.

Der Umgang der Geistlichen mit ihrer Sexualität müsse noch intensiver als bisher zur Sprache kommen, sagte der 71-Jährige der “Frankfurter Rundschau“ zufolge. Er sei “jedem dankbar“, der sich offenbare.

Auf die Frage, ob es sich bei den Vergehen nur um individuelles Versagen Einzelner handele, sprach Thissen von einem “Strukturproblem“. Er räumte “in unseren Reihen sexuellen Missbrauch in einem erschreckenden Maße“ ein, “das wir nicht für möglich gehalten hätten“.

Pädophile Neigungen irreversibel

Die Kirche könne jetzt mit aktiver Aufklärung eine Vorreiterrolle einnehmen. Mit ihren Leitlinien aus dem Jahr 2002 hätten die Bischöfe “dazu beigetragen, Tabus zu brechen und die Opfer zu ermutigen, sich zu melden“, sagte Thissen weiter.

Er regte an, die Handlungsanweisungen des Papiers noch konkreter zu fassen als bisher. “Insgesamt glaube ich, an drei Punkten kommt kein Bistum vorbei: 1. Der Bischof muss jeden Fall zur Chefsache machen. 2. Lückenlose Aufklärung. 3. Sorge für die Opfer.“ Zur Möglichkeit einer erneuten seelsorgerlichen Verwendung von Priestern, die Kinder missbraucht haben, sagte Thissen: “Im Zweifelsfall nein.“ Er begründete das damit, dass pädophile Neigungen häufig irreversibel seien.

DAPD

Auch interessant

Meistgelesen

Trump unter Beschuss: Russisches Kopfgeld an Taliban für getötete US-Soldaten - wie viel wusste der Präsident?
Trump unter Beschuss: Russisches Kopfgeld an Taliban für getötete US-Soldaten - wie viel wusste der Präsident?
US-Außenminister für längeres Iran-Waffenembargo
US-Außenminister für längeres Iran-Waffenembargo
US-Truppenabzug aus Deutschland beschlossen
US-Truppenabzug aus Deutschland beschlossen
Offenbar Brandanschlag auf Reichstagsgebäude: Polizei fahndet laut Medienberichten nach Tätern
Offenbar Brandanschlag auf Reichstagsgebäude: Polizei fahndet laut Medienberichten nach Tätern

Kommentare