Neues Anti-Rauch-Gesetz der EU

Schreckensbilder auf Zigaretten-Schachteln

+
Abstoßende Bilder sind auf Zigaretten-Schachteln künftig Pflicht. 

Luxemburg - Wer will da noch zugreifen? Die EU macht ernst: Künftig sollen große abstoßende Bilder alle Zigaretten-Schachteln "zieren". Eine bestimmte Zigaretten-Art soll außerdem verboten werden.

Weniger junge Menschen sollen in Europa mit dem Rauchen anfangen. Die EU-Staaten haben sich auf Vorgaben geeinigt, die sie davon abhalten sollen. Verboten werden sollen auch Mentholzigaretten.

Die EU-Staaten haben sich auf Regeln zur Eindämmung des Rauchens geeinigt. Die neuen Vorgaben sollen vor allem junge Menschen vom Einstieg abhalten. „Die Nachricht ist: Fang nicht damit an, weil du nicht weißt, wann du wieder damit aufhören kannst“, sagte der irische Gesundheitsminister James Reilly am Freitag beim Treffen der EU-Minister für Gesundheit und Verbraucherschutz.

Er leitete die Zusammenkunft, weil sein Land derzeit den Vorsitz der EU-Staaten hat. Das Europaparlament muss den neuen Vorgaben ebenfalls zustimmen.

Vorgesehen sind unter anderem Schockfotos, zum Beispiel von Raucherlungen, erklärte EU-Gesundheitskommissar Tonio Borg. Die dünnen Slim-Zigaretten, die vor allem bei jungen Menschen und Frauen beliebt sind, bleiben laut Borg weiter erlaubt. Geschmacksverändernde Aromen wie Menthol sollen als Zusätze künftig verboten werden. Nach Zahlen der EU-Kommission sterben jedes Jahr in Europa 700 000 Menschen an Folgen des Rauchens.

dpa

Vorbild Australien: Raucher-Schock-Kampagne

Raucher-Schock-Kampagne aus Australien

Auch interessant

Meistgelesen

AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
SPD-Parteizentrale evakuiert - Polizei gibt Entwarnung
SPD-Parteizentrale evakuiert - Polizei gibt Entwarnung
Serdar Somuncu gegen den IS: „Was muss das für ein elender Gott sein“
Serdar Somuncu gegen den IS: „Was muss das für ein elender Gott sein“
Besuch von Konzert: Guardiola bangte um Frau und Kinder
Besuch von Konzert: Guardiola bangte um Frau und Kinder

Kommentare