FDP-Wirtschaftspolitiker gibt Mandat auf

München - Der FDP-Landtagsabgeordnete Franz Xaver Kirschner gibt noch im Januar sein Mandat auf. "Aus persönlichen und beruflichen Gründen muss ich den Schritt tun, der mir sehr schwer fällt", sagte Kirschner dem Münchner Merkur (Montagsausgabe).

Er sei beruflich in seinem Unternehmen stark eingespannt. "Ich bin aber nicht der Typ, der sich in den Landtag reinsetzt und Geld kassiert fürs Nichtstun." Kirschner hatte diesen Schritt seit Wochen erwogen. Als ein Grund gilt in der Partei der Disput über den Umgang mit der Euro-Rettung sowie eine fraktionsinterne Auseinandersetzung im November. Kirschner ist wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion. Er sagte der Zeitung, er wolle das ausdrücklich nicht als Kritik an den FDP-Ministern Martin Zeil und Wolfgang Heubisch verstanden wissen. "Die Arbeit von Heubisch und Zeil ist gut."

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare