Söder legt Zahlen für 2013 vor

Finanzausgleich: Bayern zahlt über vier Milliarden

München - Die bayerischen Zahlungen in den Länderfinanzausgleich steigen weiter massiv an. Dieses Jahr wirde der Freistaat deutlich mehr als vier Milliarden Euro einzahlen müssen.

Das sagte Finanzminister Markus Söder (CSU) am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa in München. „Das ist jetzt schon absehbar.“ Allein im ersten Halbjahr sei nach neuesten Zahlen ein Plus von 300 Millionen Euro zu verzeichnen gewesen - auf 2,3 Milliarden Euro. 2012 hatte der Freistaat 3,9 Milliarden Euro in das bundesweite Ausgleichssystem zahlen müssen - wobei sich dieser Wert aufgrund von Rückzahlungen nach dem Zensus nun auf 3,8 Milliarden Euro reduziert.

Finanzausgleich: Wer gibt, wer nimmt wie viel?

Finanzausgleich: Wer gibt, wer nimmt wie viel?

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare