Merkel auf Krücken: Regierungserklärung im Sitzen

1 von 11
Die erste Regierungserklärung nach dem Start der Großen Koalition gab Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwoch wegen den Folgen ihres Skiunfalls im Sitzen ab.
2 von 11
Die erste Regierungserklärung nach dem Start der Großen Koalition gab Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwoch wegen den Folgen ihres Skiunfalls im Sitzen ab.
3 von 11
Die erste Regierungserklärung nach dem Start der Großen Koalition gab Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwoch wegen den Folgen ihres Skiunfalls im Sitzen ab.
4 von 11
Die erste Regierungserklärung nach dem Start der Großen Koalition gab Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwoch wegen den Folgen ihres Skiunfalls im Sitzen ab.
5 von 11
Die erste Regierungserklärung nach dem Start der Großen Koalition gab Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwoch wegen den Folgen ihres Skiunfalls im Sitzen ab.
6 von 11
Die erste Regierungserklärung nach dem Start der Großen Koalition gab Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwoch wegen den Folgen ihres Skiunfalls im Sitzen ab.
7 von 11
Die erste Regierungserklärung nach dem Start der Großen Koalition gab Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwoch wegen den Folgen ihres Skiunfalls im Sitzen ab.
8 von 11
Die erste Regierungserklärung nach dem Start der Großen Koalition gab Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwoch wegen den Folgen ihres Skiunfalls im Sitzen ab.

Auch interessant

Meistgesehen

Landtagswahl Niedersachsen: Jubel bei der SPD - lange Gesichter bei der CDU
Landtagswahl Niedersachsen: Jubel bei der SPD - lange Gesichter bei der CDU
Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen
Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen
Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier
Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier
Xi Jinping träumt von China als Weltmacht
Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Kommentare