Frankreich verbietet Demos gegen Mohammed-Video

+
Demonstration in vielen Ländern gegen das Mohammed-Video: Die französische Regierung hat jetzt eine in Paris geplante Kundgebung verboten.

Paris - Die französische Regierung verbietet eine in Paris geplante Demonstration gegen das islamfeindliche Mohammed-Video aus den USA.

Es gebe keinen Grund, Konflikte zuzulassen, die mit dem eigenen Land nichts zu tun hätten, erklärte Premierminister Jean-Marc Ayrault am Mittwoch in einem Interview des Radiosenders RTL. Der eingereichte Protestantrag für diesen Samstag werde zurückgewiesen.

Am vergangenen Wochenende waren bei einer nicht angemeldeten Demonstration nahe der US-Botschaft in Paris rund 150 Personen festgenommen worden. Angeheizt wird die Diskussion in Frankreich durch die Veröffentlichung neuer Mohammed-Karikaturen des Satire-Magazins „Charlie Hebdo“. Kritiker befürchten als Reaktion Gewalttaten radikaler Islamisten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Türkei bot Trump-Berater offenbar Millionen für Entführung an
Türkei bot Trump-Berater offenbar Millionen für Entführung an
Baden-Württemberg: CDU nimmt frühere AfD-Abgeordnete auf
Baden-Württemberg: CDU nimmt frühere AfD-Abgeordnete auf
Lafontaine fordert Begrenzung der Zuwanderung
Lafontaine fordert Begrenzung der Zuwanderung
Strengere EU-Auflagen für Kohlekraftwerke
Strengere EU-Auflagen für Kohlekraftwerke

Kommentare