Staatsregierung generös

G7-Gipfel: Drei-Tage-Biergarten für 640.000 Euro

+
Das Eissportzentrum in Garmisch-Partenkirchen ist derzeit für Journalisten reserviert.

Garmisch-Partenkirchen - Rund 4500 Journalisten berichten aus dem Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirchen über den G7-Gipfel. Für die drei Tage bekommen sie einen eigenen Biergarten - und der ist nicht billig.

Im Grunde wäre es ja gar nicht schlecht, hätte man bei diesen Temperaturen die Eisfläche im Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirchen gelassen. Da müssten die Tausenden von Journalisten, die da ob hochrangiger Meldungen der Mächtigen der Welt der Dinge harren, nicht so schwitzen. Aber laut einer Meldung von "Bild"-München, war die Staatsregierung eh gnädig mit der sonst so unbeliebten Presse und spendierte ihnen einen Biergarten für 1000 Personen. Angebliche Kosten: 640.000 Euro, die sich Freistaat und Bund teilen. Da ist dann aber hoffentlich auch das Freibier drin...

Andrew Weber

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare