Gaddafi-Krankenschwester trauert: "Er war ein Held!"

+
Oksana Balinskaja trauert um Muammar al Gaddafi.

Tripolis/Kiew - Während tausende Libyer den Tod von Ex-Diktator Gaddafi feiern, trauert einige tausend Kiolmeter entfernt eine ukrainische Krankenschwester um ihren ehemaligen Patientien. Sie sagt: "Er war ein Held."

Lesen Sie auch:

Gaddafi ist tot - zwei Söhne sterben bei Kämpfen

Merkel: "Ein wichtiger Tag für die Lybier"

Obama: "Ende eines schmerzhaften Kapitels"

Die ukrainische Krankenschwester Oksana Balinskaja, die Muammar al Gaddafi mehr als 20 Jahre lang betreut hat, trauert um den getöteten libyschen Staatschef. Die “Kyiw Post“ zitierte Balinkskaja am Freitag mit den Worten: “Ich bin traurig, dass an seinem letzten Tag niemand bei ihm war. Er war ein Held.“ Die Ukrainerin war zwei Jahrzehnte lang Teil von Gaddafis Gefolge und erst im Februar wegen des Bürgerkriegs aus Libyen in ihre Heimat zurückgekehrt.

Ex-Diktator Gaddafi tot: Lybier feiern ihre neue Freiheit

Ex-Diktator Gaddafi tot: Libyer feiern ihre neue Freiheit 

dapd

auch interessant

Meistgelesen

Trump radiert an "Day One" bereits Obamas Erbe aus
Trump radiert an "Day One" bereits Obamas Erbe aus
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
US-Presse sagt Donald Trump den Kampf an
USA ziehen sich aus Handelsabkommen TPP zurück
USA ziehen sich aus Handelsabkommen TPP zurück
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Kommentare