"Verunsicherung in der Bevölkerung"

Gauck: Politik besser erklären

+
Bundespräsident Joachim Gauck hat die Parlamentarier aufgefordert, ihre Europapapolitik besser zu erklären.

Berlin - Bundespräsident Joachim Gauck hat die Parlamentarier aufgefordert, ihre Europapapolitik besser zu erklären. Es gebe zwar noch keine Wut, aber Verunsicherung in der Bevölkerung.

Das sagte Gauck im Interview der Woche des Deutschlandfunks. Deshalb müssten die Abgeordneten den Bürgern in den Wahlkreisen erklären, was sie tun. „Und da fehlt mir oft etwas“, meinte der Bundespräsident.

Zugleich nahm Gauck die Volksvertreter in Schutz: „Ich finde unsere Politik und unsere Politiker nicht so schlecht, wie das Ansehen in der Bevölkerung ist - um es mal ganz platt zu sagen.“

Mit Blick auf Griechenland warnte er vor Überheblichkeit. Keine Nation lasse sich gerne von einer anderen belehren - „schon gar nicht von einer, die früher über diese Nation hergefallen ist“. Entscheidend sei nicht, dass Deutsche den Griechen erzählten, was zu tun sei. Es müsse im Inneren des Landes ein Diskurs in Gang kommen, der die Fakten wahrnehme.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Horst Seehofer erlebt Notlandung in Frankfurt - neue Details bekannt
Horst Seehofer erlebt Notlandung in Frankfurt - neue Details bekannt
Zukunft von Sachsen: „Kenia-Koalition“ will am Sonntag Koalitionsvertrag vorstellen
Zukunft von Sachsen: „Kenia-Koalition“ will am Sonntag Koalitionsvertrag vorstellen
TV-Star beleidigt Jungen auf Klima-Demo - „Kleiner Pisser“
TV-Star beleidigt Jungen auf Klima-Demo - „Kleiner Pisser“
Terror auf der London Bridge: Held korrigiert Narwalzahn-Johnson fordert härtere Strafen für Gewalttäter
Terror auf der London Bridge: Held korrigiert Narwalzahn-Johnson fordert härtere Strafen für Gewalttäter

Kommentare