Gbagbo-Anhänger protestieren in Den Haag

+
Hunderte Anhänger Gbagbos protestieren mit T-Shirts und Plakaten in Den Haag.

Den Haag - Hunderte Anhänger des ehemaligen Präsidenten der Elfenbeinküste, Laurent Gbagbo, haben am Samstag vor dem Gebäude des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) in Den Haag protestiert.

Die Demonstranten sagten, es könne erst Frieden in der Elfenbeinküste geben, wenn Gbagbo freigelassen werde. Der Ex-Staatschef war im vergangenen Monat an den IStGH ausgeliefert worden. Die Ankläger werfen ihm unter anderem Mord und Vergewaltigung durch seine Anhänger vor. Die Verbrechen sollen sich nach der ivorischen Präsidentschaftswahl im vergangenen Jahr ereignet haben, als sich Gbagbo geweigert hatte, das Präsidentenamt abzugeben. Die Demonstranten trugen T-Shirts auf denen "Kein Gbagbo, kein Frieden" und "Präsident Gbagbo, Dein Volk steht hinter Dir" zu lesen war.

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare