Keine Ambition auf Kanzleramt

Gesine Schwan bereit für SPD-Führungsposition

Gesine Schwan, ehemalige Kandidatin für das Amt der Bundespräsidentin, ist für eine Rolle in der neuen SPD-Spitze bereit. Foto: Karlheinz Schindler
+
Gesine Schwan, ehemalige Kandidatin für das Amt der Bundespräsidentin, ist für eine Rolle in der neuen SPD-Spitze bereit. Foto: Karlheinz Schindler

Berlin (dpa) - Gesine Schwan, ehemalige Kandidatin für das Amt der Bundespräsidentin, ist für eine Rolle in der neuen SPD-Spitze bereit.

"Ich will der SPD gerne helfen. Und ich traue mir auch zu, dazu beizutragen, dass das Bild der Partei in der Öffentlichkeit positiver wird, als das im Moment der Fall ist", sagt Schwan dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" auf die Frage, ob sie selbst für den Parteivorsitz kandidieren werde. "Ich habe keinerlei Karriereambitionen, will also nicht Kanzlerin werden oder sonst etwas."

Das erleichtere es vielleicht, wieder Vertrauen für die SPD zu schaffen. Die SPD müsse genau prüfen, wer an welcher Stelle Verantwortung übernehmen könne. Sie wolle einen grundlegend neuen Stil.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Bunt, aber blöd“: CSU-Jungpolitiker hetzt auf Facebook gegen Demonstranten
„Bunt, aber blöd“: CSU-Jungpolitiker hetzt auf Facebook gegen Demonstranten
Belarus: Lukaschenko warnt vor „Krieg“ mit Nachbarn - Nato reagiert
Belarus: Lukaschenko warnt vor „Krieg“ mit Nachbarn - Nato reagiert
Datenabfrage bei Berliner Polizei zu Böhmermann
Datenabfrage bei Berliner Polizei zu Böhmermann
Krise um Moria: Seehofers Sprecher erklärt, wie es weitergeht - 157 Corona-Fälle bei Lager-Einzug entdeckt
Krise um Moria: Seehofers Sprecher erklärt, wie es weitergeht - 157 Corona-Fälle bei Lager-Einzug entdeckt

Kommentare