Gewalt in Ägypten eskaliert

1 von 20
Die Gewalt in Ägypten eskaliert: Anhänger und Gegner des islamistischen Präsidenten Mursi liefertn sich immer heftigere Auseinandersetzungen. Bei Straßenschlachten in Kairo sind mehrere Menschen getötet worden.
2 von 20
Die Gewalt in Ägypten eskaliert: Anhänger und Gegner des islamistischen Präsidenten Mursi liefertn sich immer heftigere Auseinandersetzungen. Bei Straßenschlachten in Kairo sind mehrere Menschen getötet worden.
3 von 20
Die Gewalt in Ägypten eskaliert: Anhänger und Gegner des islamistischen Präsidenten Mursi liefertn sich immer heftigere Auseinandersetzungen. Bei Straßenschlachten in Kairo sind mehrere Menschen getötet worden.
4 von 20
Die Gewalt in Ägypten eskaliert: Anhänger und Gegner des islamistischen Präsidenten Mursi liefertn sich immer heftigere Auseinandersetzungen. Bei Straßenschlachten in Kairo sind mehrere Menschen getötet worden.
5 von 20
Die Gewalt in Ägypten eskaliert: Anhänger und Gegner des islamistischen Präsidenten Mursi liefertn sich immer heftigere Auseinandersetzungen. Bei Straßenschlachten in Kairo sind mehrere Menschen getötet worden.
6 von 20
Die Gewalt in Ägypten eskaliert: Anhänger und Gegner des islamistischen Präsidenten Mursi liefertn sich immer heftigere Auseinandersetzungen. Bei Straßenschlachten in Kairo sind mehrere Menschen getötet worden.
7 von 20
Die Gewalt in Ägypten eskaliert: Anhänger und Gegner des islamistischen Präsidenten Mursi liefertn sich immer heftigere Auseinandersetzungen. Bei Straßenschlachten in Kairo sind mehrere Menschen getötet worden.
8 von 20
Die Gewalt in Ägypten eskaliert: Anhänger und Gegner des islamistischen Präsidenten Mursi liefertn sich immer heftigere Auseinandersetzungen. Bei Straßenschlachten in Kairo sind mehrere Menschen getötet worden.

Gewalt in Ägypten eskaliert

Auch interessant

Meistgesehen

Schwierige "Landshut"-Demontage in Brasilien
Schwierige "Landshut"-Demontage in Brasilien
Nach London-Anschlag: Festnahme und Wohnungsdurchsuchung
Nach London-Anschlag: Festnahme und Wohnungsdurchsuchung
Komitee in Nordkorea ruft zu Atombombenabwurf auf Japan auf
Komitee in Nordkorea ruft zu Atombombenabwurf auf Japan auf
Unicef: Schon bis zu 400 000 Rohingyas aus Myanmar geflohen
Unicef: Schon bis zu 400 000 Rohingyas aus Myanmar geflohen

Kommentare