Polizei setzt Tränengas und Wasserwerfer ein

Gewalt beim Jahrestag der Gezi-Proteste - Bilder

1 von 12
Der türkische Ministerpräsident Erdogan schickt 25.000 Polizisten ins Feld, um in Istanbul Demonstrationen am Gezi-Jahrestag zu verhindern. In Istanbul und Ankara kommt es zu Zusammenstößen.
2 von 12
Der türkische Ministerpräsident Erdogan schickt 25.000 Polizisten ins Feld, um in Istanbul Demonstrationen am Gezi-Jahrestag zu verhindern. In Istanbul und Ankara kommt es zu Zusammenstößen.
3 von 12
Der türkische Ministerpräsident Erdogan schickt 25.000 Polizisten ins Feld, um in Istanbul Demonstrationen am Gezi-Jahrestag zu verhindern. In Istanbul und Ankara kommt es zu Zusammenstößen.
4 von 12
Der türkische Ministerpräsident Erdogan schickt 25.000 Polizisten ins Feld, um in Istanbul Demonstrationen am Gezi-Jahrestag zu verhindern. In Istanbul und Ankara kommt es zu Zusammenstößen.
5 von 12
Der türkische Ministerpräsident Erdogan schickt 25.000 Polizisten ins Feld, um in Istanbul Demonstrationen am Gezi-Jahrestag zu verhindern. In Istanbul und Ankara kommt es zu Zusammenstößen.
6 von 12
Der türkische Ministerpräsident Erdogan schickt 25.000 Polizisten ins Feld, um in Istanbul Demonstrationen am Gezi-Jahrestag zu verhindern. In Istanbul und Ankara kommt es zu Zusammenstößen.
7 von 12
Der türkische Ministerpräsident Erdogan schickt 25.000 Polizisten ins Feld, um in Istanbul Demonstrationen am Gezi-Jahrestag zu verhindern. In Istanbul und Ankara kommt es zu Zusammenstößen.
8 von 12
Der türkische Ministerpräsident Erdogan schickt 25.000 Polizisten ins Feld, um in Istanbul Demonstrationen am Gezi-Jahrestag zu verhindern. In Istanbul und Ankara kommt es zu Zusammenstößen.

Istanbul - Bei den Demonstrationen zum Jahrestag des Beginns der Gezi-Proteste hat die Polizei in Istanbul Wasserwerfer und Tränengas eingesetzt. Etwa 120 Menschen wurden festgenommen.

Auch interessant

Meistgesehen

SPD ringt sich zu Koalitionsverhandlungen durch
SPD ringt sich zu Koalitionsverhandlungen durch
Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen
Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen
US-Bundesregierung im Zwangsstillstand
US-Bundesregierung im Zwangsstillstand
Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein
Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Kommentare