Glos will als CSU-Bezirkschef aufhören

+
Sein Rückzug aus der Politik steht anscheinend kurz bevor: Der ehemalige Wirtschaftsminister Michael Glos ( CSU).

Würzburg - Der frühere Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) verabschiedet sich nach mehr als drei Jahrzehnten endgültig aus der Politik: Noch gibt es aber kein offizielles Statement des langjährigen CSU-Strategen.

An diesem Samstag (19. Februar) wird er aller Voraussicht nach seinen Rückzug als Bezirkschef der unterfränkischen CSU erklären - dann tagt in Würzburg der Bezirksvorstand. Sein Nachfolger soll voraussichtlich der bayerische Innenstaatssekretär Gerhard Eck (CSU) werden, wie es am Mittwoch in CSU-Kreisen hieß.

Glos, der als langjähriger CSU-Landesgruppenchef als großer Strippenzieher in der Bundespolitik galt, hat sich noch nicht offiziell zu seinen Zukunftsplänen geäußert. Im Bezirksverband wird aber schon seit Monaten erwartet, dass Glos bei den internen Vorstandswahlen im Sommer nicht mehr antreten wird. Als Bundeswirtschaftsminister war er vor zwei Jahren zurückgetreten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

V-Mann soll Anschläge forciert haben - auch im Fall Amri? 
V-Mann soll Anschläge forciert haben - auch im Fall Amri? 
Kunst und Musik für Kinder: Bildung der Eltern entscheidend
Kunst und Musik für Kinder: Bildung der Eltern entscheidend
Steuerfahnder-Affäre: Schweizer könnte Bewährung bekommen
Steuerfahnder-Affäre: Schweizer könnte Bewährung bekommen
Steinmeier appelliert: RAF-Täter sollen ihr Schweigen brechen
Steinmeier appelliert: RAF-Täter sollen ihr Schweigen brechen

Kommentare