Grüne: Mit dritter Startbahn keine Koalition

München - Die Grünen machen den Verzicht auf die geplante dritte Start- und Landebahn am Münchner Flughafen zur Bedingung für eine eventuelle Koalition mit der SPD nach der Landtagswahl 2013.

“Mit uns wird es keine Koalition geben, die die dritte Startbahn weiter vorantreibt“, sagte der Grünen-Landesvorsitzende Dieter Janecek am Donnerstag. “Wenn die SPD sich für Asphaltierung, Beton und Anti-Klimaschutz positionieren will, ist das ihre Haltung, nicht unsere.“ Der Grünen-Politiker reagierte damit auf den Vorwurf des Münchner Oberbürgermeisters Christian Ude (SPD), der den Grünen eine fundamentalistische Blockadehaltung gegen Verkehrsprojekte vorgehalten hatte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare