Nach nächster Sondierungsrunde

Grüne wollen sich am Dienstag entscheiden

+
Steffi Lemke.

Berlin - Die Grünen wollen direkt nach der nächsten Sondierungsrunde mit der Union entscheiden, ob sie Schwarz-Grün eine Chance geben wollen.

„Wir werden am Dienstag die Gespräche bewerten und eine Entscheidung treffen“, sagte Bundesgeschäftsführerin Steffi Lemke am Freitag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

„Später geht das nicht mehr, weil am Wochenende unser Parteitag tagt“, sagte sie. Die Bundesdelegiertenkonferenz findet von kommendem Freitag bis Sonntag in Berlin statt. „Und die Delegierten haben ein Recht darauf, noch rechtzeitig einen Antrag zur Beratung vorgelegt zu bekommen.“ Lemke betonte: „Die Bewertung der Sondierungsgespräche gehört da unabdingbar mit hinein.“

Wie es aus grünen Verhandlungskreisen hieß, soll am Dienstag ab 17 Uhr mit zeitlich offenem Ende sondiert werden. Die erste Gesprächsrunde von Union und Grünen war am Donnerstagabend noch ohne klares Ergebnis zu Ende gegangen. Etwa beim Thema Industrierabatte bei der Ökostrom-Umlage war die Union nach Angaben aus Verhandlungskreisen auf die Grünen zugegangen. Bei vielen anderen Punkten habe es keine konkreten Annäherungen gegeben, hieß es weiter. An diesem Montag setzten Union und SPD ihre Sondierung fort.

Was für Schwarz-Rot spricht und was für Schwarz-Grün

Was für Schwarz-Rot spricht und was für Schwarz-Grün

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

V-Mann soll Anschläge forciert haben - auch im Fall Amri? 
V-Mann soll Anschläge forciert haben - auch im Fall Amri? 
Kunst und Musik für Kinder: Bildung der Eltern entscheidend
Kunst und Musik für Kinder: Bildung der Eltern entscheidend
Steuerfahnder-Affäre: Schweizer könnte Bewährung bekommen
Steuerfahnder-Affäre: Schweizer könnte Bewährung bekommen
Steinmeier appelliert: RAF-Täter sollen ihr Schweigen brechen
Steinmeier appelliert: RAF-Täter sollen ihr Schweigen brechen

Kommentare