Kein Rücktritt

Persönliche Erklärung: Jetzt spricht Haderthauer

+
Angesichts eines drohenden Ermittlungsverfahrens hat Bayerns Staatskanzleichefin Christine Haderthauer (CSU) ihre Unschuld beteuert und einen Rücktritt abgelehnt.

München - Angesichts eines drohenden Ermittlungsverfahrens hat Bayerns Staatskanzleichefin Christine Haderthauer (CSU) ihre Unschuld beteuert und einen Rücktritt abgelehnt.

„Der Vorwurf ist nach meiner festen Überzeugung nicht haltbar“, teilte Haderthauer am Dienstag in einer persönlichen Erklärung mit. Ihr Anwalt habe bereits schriftlich gegenüber der Staatsanwaltschaft Stellung genommen, den Vorwurf widerlegt und die Einstellung des Vorermittlungsverfahrens beantragt. „Ich habe ein hohes Interesse an einer schnellen Klärung und werde selbstverständlich alles dazu beitragen“, erklärte die CSU-Politikerin und betonte: „Die Frage nach persönlichen Konsequenzen stellt sich nicht.“

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare