Modellprojekt der Sozialministerin

Haderthauer: Geld statt Essen für Asylbewerber

+
Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer ( CSU)

München - Bargeld statt Essenpakete: Für eine Teilgruppe von Asylbewerbern plant Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer (CSU) ein Modellprojekt zum Verzicht auf Sachleistungen.

“Die Umstellung auf Geldleistungen wird im November erfolgen“, sagte eine Sprecherin des Sozialministeriums am Mittwoch und bestätigte einen Bericht der “Main-Post“ (Donnerstag). Es geht um sogenannte auszugsberechtigte Asylbewerber, die nicht verpflichtet wären, in Gemeinschaftunterkünften zu leben. Von diesem Monat an wird der Sprecherin zufolge in den Regierungsbezirken abgefragt, welche Gemeinschaftsunterkünfte geeignet sind. Haderthauer sagte der Zeitung: “Für Unterfranken könnte ich mir Würzburg vorstellen.“ Das Projekt soll ein Jahr dauern.

Im März hatte der Landtag einen “Asylkompromiss“ verabschiedet. Damit können Familien und allein stehende Eltern mit Kindern künftig aus den Gemeinschaftsunterkünften in eine eigene Wohnung umziehen, sobald ihr Asylverfahren beendet ist. Alle anderen sollen vier Jahre nach Abschluss des Erstverfahrens ausziehen können. Dem Sozialministerium zufolge lebt im Freistaat schon jetzt etwa die Hälfte der Asylbewerber und abgelehnten Asylbewerber in Privatwohnungen und bekommt den Unterhalt in bar. In Würzburg demonstrieren seit Wochen Asylbewerber für Änderungen der Asylpraxis - unter anderem fordern sie, Bargeld statt Essenspakete zu erhalten.

lby

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare