EU hält Atomkraft für unentbehrlich

Berlin - Atomenergie bleibt für Europa laut einem Bericht der EU-Kommission eine der wichtigsten Quellen zur Errreichung der Klimaschutzziele.

“Nuklearenergie leiste einen Schlüsselbeitrag für die Reduzierung von Treibhausgasemissionen“, heißt es in einem Entwurf für den “Energie-Fahrplan 2050“ der EU-Kommission, wie die Tageszeitung “Die Welt“ (Donnerstagausgabe) berichtet.

Das Papier, das Energiekommissar Günther Oettinger Mitte Dezember vorstellen soll, diene als Projektionsgrundlage für künftige Gesetzesvorgaben. Nach den Berechnungen wird der Anteil an Atomstrom im Jahr 2050 EU-weit noch immer bei 18 Prozent liegen und sich damit im Vergleich zu heute nicht wesentlich verringern. Gleichzeitig soll der Anteil der erneuerbaren Energien von heute 10 Prozent 2050 EU-weit bei 55 Prozent liegen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Besuch von Konzert: Guardiola bangte um Frau und Kinder
Besuch von Konzert: Guardiola bangte um Frau und Kinder
23 Tote in Manchester: Das sind die ersten Reaktionen
23 Tote in Manchester: Das sind die ersten Reaktionen
Nach Anschlag in Manchester: Tausende stellen sich gegen Angst und Terror
Nach Anschlag in Manchester: Tausende stellen sich gegen Angst und Terror
AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland
AfD-Politiker wünscht sich islamistische Anschläge in Deutschland

Kommentare