Herrmann kämpft für zusätzliche Polizisten

+
Innenminister Joachim Herrmann (CSU).

München - Innenminister Joachim Herrmann (CSU) will in den kommenden Jahren weitere zusätzliche Stellen bei der Polizei schaffen. Welche Stellen profitieren sollen, steht ebenfalls schon fest.

 “Im Gegensatz zu vielen anderen Bundesländern, wo ständig Personal bei der Polizei abgebaut wird, werden wir den Personalstand bei der bayerischen Polizei auch die nächsten Jahre noch weiter ausbauen“, sagte Herrmann am Donnerstag in München. Er gab zugleich bekannt, wie die 1000 neuen Stellen verteilt werden, die ihm schon in vergangenen Haushaltsberatungen zugesprochen worden waren.

Profitieren werden sämtliche Polizeipräsidien und auch die Bereitschaftspolizei - je nach Bedarf. Ausschlaggebend waren nach Angaben Herrmanns unter anderem die Kriminalitätsbelastung, die Zahl der Verkehrsunfälle und die Bevölkerungszahl. Die Deutsche Polizeigewerkschaft kritisierte, dass die Berufs- und Personalvertretungen nicht ausreichend eingebunden gewesen seien.

Auch interessant

Meistgelesen

Hitzige Debatte: Was wird aus der doppelten Staatsbürgerschaft?
Hitzige Debatte: Was wird aus der doppelten Staatsbürgerschaft?
Umfragen zur Bundestagswahl: AfD legt nach Rückzug von Petry wieder zu
Umfragen zur Bundestagswahl: AfD legt nach Rückzug von Petry wieder zu
Bericht: Bundesregierung plant Cyber-Gegenschläge
Bericht: Bundesregierung plant Cyber-Gegenschläge
AfD streitet nach Petry-Absage weiter über Ausrichtung
AfD streitet nach Petry-Absage weiter über Ausrichtung

Kommentare