US-Außenministerin wird ohnmächtig

Hillary Clinton: Gehirnerschütterung

+
Hillary Clinton

Washington - Die erkrankte US-Außenministerin Hillary Clinton ist ohnmächtig geworden und hat sich bei einem anschließenden Sturz eine Gehirnerschütterung zugezogen.

Sie erhole sich zu Hause und werde von ihren Ärzten überwacht, teilte das US-Außenministerium am Samstag mit.

Ein Magenvirus hatte Clinton gezwungen, diese Woche eine Auslandsreise abzusagen. Sie sei wegen des Virus dehydriert gewesen und habe deshalb das Bewusstsein verloren, hieß es vom State Department weiter. In der kommenden Woche werde die Außenministerin von zu Hause aus arbeiten, sagte eine ihrer Beraterinnen, Philippe Reines.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Verhafteter Salafist plante Bombenanschlag auf Polizei
Verhafteter Salafist plante Bombenanschlag auf Polizei
Nach Anschlag in Berlin: Spediteur will Lastwagen zurück
Nach Anschlag in Berlin: Spediteur will Lastwagen zurück
AfD-Landeschef verlässt verärgert „Mainz bleibt Mainz“
AfD-Landeschef verlässt verärgert „Mainz bleibt Mainz“
„So fangen Diktatoren an“: Gegenwind für Trump aus eigener Partei
„So fangen Diktatoren an“: Gegenwind für Trump aus eigener Partei

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare