Die Köpfe aus Politik und Wirtschaft

Wie viel verdienen Seehofer, Ude & Co.?

Horst Seehofer (l.) und Christian Ude

München - Wie viel verdienen die Köpfe aus Politik und Wirtschaft? Wie sehr klingelt die Kasse bei einem Horst Seehofer oder Christian Ude? Die tz hat nachgesehen.

Stadt: Die Top-Verdiener in München sind der Ex-Stadtwerkechef Kurt Mühlhäuser mit 447.000 Euro, Sparkassen-Chef Harald Strötgen mit 432.000 Euro und Flughafen-Chef Michael Kerkloh mit 412.000 Euro. OB Christian Ude hat im vergangenen Jahr 160.000 Euro verdient, Erzbischof Reinhard Marx immerhin 146.000 Euro. Christian Stückl hat als Intendant des Volkstheaters 93.000 Euro verdient.

Freistaat: Ministerpräsident Horst Seehofer verdient 200.000 Euro im Jahr.

Bund: Kanzlerin Angela Merkel erhält 289 986 Euro im Jahr. Somit hat SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück recht mit der Behauptung, die Kanzlerin verdiene weniger als ein Sparkassen-Chef.

Dax-Unternehmen: Hier wird richtig Geld gemacht. Der jetzt abgetretene Siemens-Boss Peter Löscher hatte 8,7 Millionen Euro verdient. Weitere Münchner Größen: Linde-Chef Wolfgang Reitzle mit 6,9 Millionen Euro, BMW-Boss Norbert Reithofer mit 6,2 Millionen Euro und Allianz-Chef Michael Diekmann mit 4,4 Millionen Euro. Sky- Deutschland-Chef Brian Sullivan erhält noch 3,2 Millionen Euro. Spitzenverdiener in der deutschen Wirtschaft ist VW-Chef Martin Winterkorn mit 12,8 Millionen Euro.

Wer in welchem Bundesland regiert

Wer in welchem Bundesland regiert

auch interessant

Meistgelesen

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben
Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Trump liebt Deutschland - und warnt BMW
Von der Leyen organisiert Sex-Seminar bei der Bundeswehr
Von der Leyen organisiert Sex-Seminar bei der Bundeswehr
Charleston-Schütze Dylann Roof zum Tode verurteilt
Charleston-Schütze Dylann Roof zum Tode verurteilt

Kommentare