Neue Strukturen geplant

Seehofer will Rundfunkbeitrag senken

+
Horst Seehofer macht sich für neue Strukturen in den öffentlich-rechtlichen Sendern stark

München - Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer verlangt angesichts der offenbar hohen Mehreinnahmen die Senkung des Rundfunkbeitrags und deutliche Reformen bei den öffentlich-rechtlichen Sendern.

 "Ich bin stark für die Senkung", sagte der CSU-Vorsitzende dem Münchner Merkur (Donnerstagsausgabe). "Nicht nur wegen Mehreinnahmen, sondern auch wegen der Strukturen." Sie müssten "effizienter werden", sagte Seehofer, der auch im ZDF-Verwaltungsrat sitzt, der Zeitung. Hintergrund sind Berichte, der neue, seit Januar geltende Rundfunkbeitrag von 17,98 Euro pro Monat als Haushaltsabgabe sorge für deutlich höhere Einnahmen als erwartet.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare