US-nordkoreanisches Treffen in Deutschland

Berlin- Delegationen aus den USA und Nordkorea sind nach Angaben des Berliner Aspen-Instituts am Wochenende in Deutschland zu informellen Gesprächen zusammengekommen.

Exekutivdirektor Charles King Mallory wollte am Sonntag keine näheren Einzelheiten zum Inhalt der Gespräche und zu den Teilnehmern nennen. Bereits im vergangenen Jahr war das Aspen-Institut Gastgeber eines Treffens früherer US-Regierungsvertreter und Repräsentanten Nordkoreas in Deutschland. Von US-Regierungsebene war daran niemand beteiligt. Das Verhältnis zwischen beiden Staaten ist angespannt, unter anderem wegen eines von Pjöngjang für April geplanten Starts einer Langstreckenrakete.

Der Hauptsitz des Aspen-Instituts ist in Washington, in mehreren Ländern, darunter Deutschland, hat es unabhängige Zweigstellen. Es befasst sich mit politischen und gesellschaftlichen Fragen der Gegenwart.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: CDU will weiter mit SPD regieren
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
In Frankreich bahnt sich eine Art "Groko" an
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab
Wahl 2017 in den Niederlanden im Ticker: Ministerpräsident Rutte hängt Wilders ab

Kommentare